ACHTUNG – WICHTIGE Information bzgl. Umgang mit dem CORONA-Virus COVID 19

Ab sofort gilt bis auf Widerruf folgendes:

1. Patienten, die sich in einem COVID-19-Risikogebiet (Ausland) aufgehalten haben oder in einem Urlaubsgebiet ohne negativen Testnachweis nach der Rückkehr aufgehalten haben, dürfen die Praxis NICHT betreten.

2. Patienten mit Infektionszeichen (Fieber-, Grippesymptome, Husten, Schnupfen, Halsschmerzen) dürfen die Praxis NICHT betreten. Wenn Sie leichte Erkältungssymptome haben, gilt diese Regelung auch (sollte zunächst mind. 24 Stunden zu Hause beobachtet werden; ggf Rücksprache mit Ihrem Hausarzt halten).

3. Patienten mit Kontakt zu Corona-positiven Personen oder in Quarantäne befindlichen Personen dürfen die Praxis NICHT betreten.

4. Es ist max.1 Begleitperson pro Patient gestattet. Bitte prüfen Sie, ob die Begleitperson unbedingt notwendig ist. Der Name der Begleitperson ist anzugeben und wird in der Patientenakte vermerkt.

5. Es dürfen sich max. 4 Patienten im Wartezimmer und 2 weitere in der Zwischenwartezone vor dem OP (die Patienten in den Sprechzimmern zählen nicht mit) befinden. Alle anderen müssen draußen / im Auto warten. Es besteht die Möglichkeit, dass die Patienten per Handy angerufen werden oder per Pager (wird von der Praxis gestellt) benachrichtigt werden. ACHTUNG: Bitte beachten Sie, dass es nicht gestattet ist, im Hausflur zu warten. Sobald Sie angemeldet sind und die Praxis aufgrund der Personenzahl nochmals verlassen müssen, sind Sie verpflichtet vor der Eingangstür/Straße oder in Ihrem Auto zu warten.

6. Halten Sie sich bitte zu Ihrem eigenen Schutz, zum Schutz Ihrer Mitbürger und zum Schutz unseres Personals bitte unbedingt an diese Regeln und leisten Sie den Anweisungen des medizinischen Personals in jedem Fall folge. Achten Sie auf die Bodenmarkierungen in der Praxis

7. Es besteht Maskenpflicht auch für den Aufenthalt in Arztpraxen (ab dem vollendeten 6. Lebensjahr). Wir bitten Sie daher, einen Mundschutz (Einmal- Mund-Nasenschutz oder selbstgenähter Stoff-Mundschutz) anzulegen. Sollte es für die Untersuchung erforderlich sein, diesen abzulegen, weisen wir Sie darauf hin. Wir bitten Sie generell die Masken nur nach Aufforderung abzulegen!

8. Bitte desinfizieren Sie sich beim Betreten und Verlassen der Praxis die Hände (Spender neben der Eingangstür)

Wenn Sie Ihren Termin oder Ihren Kontaktwunsch aufgrund einer der o.g. Punkte nicht wahrnehmen können, bitten wir Sie um Kontaktaufnahme per mail (info(at)hautaerzte-lorenz.de) oder Telefon (0631-13237).Beachten Sie auch hierzu die Hinweise auf unserer Homepage.

Vielen Dank für Ihr Verständnis in dieser für uns alle schwierigen Lage.

 

Sonnenschutz statt Sonnenbrand:
5 Tipps für einen unbeschwerten Sommer.
Mehr Infos ... 

Sunpass – gesunder Sonnenspass für Kinder: AOK fördert landesweites Projekt der Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz. Mehr Infos ...

Dr. med. Dagmar Zang

Fachärztin für:
Dermatologie, Venerologie, Allergologie, Berufsdermatologie (ABD)

Berechtigungen für:
Ambulantes Operieren, mykologische Diagnostik

Vita:

  • geboren in München
  • 1981-1988 Studium der Humanmedizin an der Universität des Saarlandes in Homburg
  • 1988-1994 Facharztausbildung an der Univ.-Hautklinik Homburg unter Prof. Dr. Hansotto Zaun
  • 1995-2015 selbstständige Tätigkeit in dermatologischer Gemeinschaftspraxis in Ramstein-Miesenbach
  • seit 01.04.2015: Angestellte Fachärztin ohne Leistungsbeschränkung in unserer Gemeinschaftspraxis (dienstags und mittwochs) sowie angestellte Tätigkeit in der dermatologischen Praxis Dr. Burkhardt in Zweibrücken